IMG-20190913-WA0003


Mentori* & Abschiedswoche


6. Woche:

Kaum zu glauben, aber unsere erste (und längste!) Funkenzeit neigt sich schon gen Ende. Ein komisches Gefühl ist es schon, erstmal wieder Abschied zu nehmen, von der Gruppe, den Menschen im Funkenhaus und dem strukturierten Tagesablauf. Aber so ganz alleine müssen wir uns dann doch nicht in die Welt hinauswagen… 9 wunderbare Menschen haben sich bereit erklärt uns zu unterstützen, zu begleiten und die Rolle von Mentor*innen für uns zu übernehmen.

Zu Beginn der Woche lernen wir unsere angehenden Mentoris kennen, „beschnuppern“ uns gegenseitig und finden langsam heraus, wen wir uns als Mentor*in vorstellen können. Erst unsicher, dann immer neugieriger und mutiger lernen wir die Menschen kennen, die aus unterschiedlichen Hintergründen kommen und sich bereit erklärt haben, uns zu begleiten. Nach und nach kristallisiert sich heraus, wer wen unterstützen kann, ob einige Utopist*innen das Angebot nicht benötigen oder ob weitere Vereinbarungen mit anderen Menschen  getroffen werden. Mit den Mentoris im Funkenhaus ist es immer laut, lebendig und wuselig.

Umso schöner ist es daher, dass wir uns am Donnerstagabend bei einer Abschiedsfeier im kleinen Kreis die Zeit nehmen, um in Ruhe die gemeinsame Funkenzeit ausklingen lassen. Mit viel Gelächter und leuchtenden Augen blicken wir zurück auf die Zeit hier. Am Lagerfeuer genießen wir die zunächst letzten gemeinsamen Momente und schenken uns gegenseitig Kraft für die anstehende Unterwegszeit.

„Ich bin dankbar dafür, dass die Zeit auch herausfordernd war. Dadurch habe ich viel gelernt und bin gewachsen.“

Dieser Satz von einer Utopi bleibt uns im Gedächtnis und zeugt von unserem Mut zu wachsen und den Wandel mitzugestalten.

Beflügelt von der positiven Energie machen wir uns nach und nach auf den Weg in neue Abenteuer. In der Gewissheit, dass wir füreinander da sein werden und mit Herausforderungen zurechtkommen können, stellen wir uns all dem, was uns begegnen wird.

Begleitende Motive

tauschlogikfrei

vegan

solidarisch

ökologisch

drogenfrei

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch