Selbstorganisierte Bildungszeiten im Funkenhaus

Du hattest schon immer mal Lust, dich intensiv mit einem Thema zu beschäftigen, aber dir fällt es schwer, dir den richtigen Rahmen dafür zu schaffen? Dann mach doch Bildungsurlaub im Funkenhaus! Wir möchten einen Rahmen bieten für Menschen, die sich in einem Zeitraum zwischen 3 Wochen und 3 Monaten bilden wollen – sei es zu linker Geschichte, Alternativen zum Kapitalismus, queerfeministischer Theorie oder was euch sonst interessiert. Das Funkenhaus ist ein tauschlogikfreier Ort, ihr könnt also einfach hier sein ohne Geld für Miete oder Essen bezahlen zu müssen. Natürlich solltet ihr euch möglichst an der Orga und den alltäglich anfallenden Aufgaben (Putzen, Kochen etc.) beteiligen, ansonsten habt ihr aber viel Zeit für euer Selbststudium. Gemeinsam mit den anderen „Studierenden“ könnt ihr euch eine Tagesstruktur schaffen und euch regelmäßig über das Gelernte austauschen und darüber diskutieren – zu zweit als Buddys und/oder in der Gesamtgruppe, eventuell auch mit anderen Menschen aus dem Funkenhaus und Leine-Haufen. Intern praktizieren einige Menschen aus dem Leine-Haufen dies schon, daraus entstand die Idee solche selbstorganisierten Lern- und Studienzeiten auch für andere zu ermöglichen.

Wann wir damit anfangen, hängt von der Corona-Lage ab, frühestens jedoch am 1. März und sobald sich mindestens zwei Menschen für den gleichen Zeitraum melden.

Wenn du Interesse hast, dann schreib uns bitte über das Kontaktformular, in welchem Zeitraum du kommen möchtest und mit welchen Themen du dich gerne beschäftigen würdest.

BIS BALD!

de_DEDeutsch