MITMACHTOFUREI

utopisch-widerständig​

regional

Die Sojabohnen kommen aus Bayern und werden in Greene für einen Umkreis von 100km nach Bedarf produziert. Wir beliefern Hannover, Göttingen, Kassel, Hildesheim, Braunschweig, Wolfsburg, Witzenhausen und alles dazwischen.

ökologisch

Die Bio-Sojabohnen sind ausschließlich aus Süddeutschland, nachweislich gen-technikfrei sowie ohne Pestizide. Und natürlich produzieren wir nur mit Öko-strom, liefern mit einem E-Auto an Zentral-punkte zur Selbstabholung & unverpackt.

solidarisch

Wir möchten, dass alle Menschen in den Genuss von Soja kommen und Tofu, Tempeh, Sojajoghurt oder -milch essen & trinken können. Deswegen haben wir eine solidarische Preisgestaltung, in der alle einfach das rein geben, was möglich ist.

Produktion nach
Bedürfnissen und Fähigkeiten!
food-1160154_960_720

TOFU

Wir haben verschiedensten Tofu: Räucher, Wildkräuter & Sesam.

Unbenannt

TEMPEH

Tempeh ist richtig lecker und eine ganz gesunde Besonderheit.

beans-3452427_960_720

SOJAMILCH

Unsere Sojamilch enthält keinen Quatsch. Nur Soja und Wasser.

breakfast-1575063_960_720

SOJAJOGHURT

Und aus der Sojamilch wird mit Wärme und Bakterien Sojajoghurt.

Nehmen wir die Produktion
wieder selber in die Hand.

Wir verstehen die Mitmachtofurei als ein unkommerzielles Kollektiv, welches als Commons (Gemeingut) gestaltet ist.
Jenseits der klassischen Tausch,- Arbeits,- und Eigentumslogik. Niemensch macht damit Profit.
Wenn Du außerhalb des 100km Lieferradius lebst und trotzdem in den Genuss kommen magst, kannst Du gerne vorbei kommen und Dir durch uns begleitet selbst Dein Sojasüppchen kochen.

Gemeinsam anders träumen!, planen!, produzieren!, essen!


Bist Du dabei?

Du kannst auf verschiedensten Wegen beitragen und dabei sein,
damit dieses Projekt realisiert werden und Wandel bringen kann…

  • Bring gerne Dein Talent mit ein
  • Gib Großküchenzeug, das Du nicht mehr brauchst
  • Spende an unser Projekt Geld, was Du über hast oder gibt uns einen Direktkredit

Aktuell brauchen wir noch 65.000€, damit das Projekt realisiert werden kann.
Das Projekt ist aber nicht nur die Tofurei, sondern auch noch eine Bäckerei, ein unverpackt-Laden und ein Mitmach-Café.
Natürlich auch alles unkommerziell und solidarisch.
Außerdem entsteht dabei noch Wohnraum für 10 - 15 Menschen, die im "Kollektiv für gelebte Utopie" mitleben können.

Falls Du beitragen magst, melde Dich gerne unter: tofurei@livingutopia.org
Danke Dir herzlichst!

Ich finde living utopia ganz großartig, weil dieses Netzwerk Menschen zusammenbringt, die nicht einfach nur hohle Forderungen stellen oder das Konsumsystem durch kosmetische Maßnahmen begrünen wollen, sondern das leben, wofür sie stehen. Konsequente vorgelebte Praktiken, die postwachstumstauglich sind, bilden das einzige Kommunikationsinstrument, mit dem Einfluss auf die Gesellschaft ausgeübt werden kann.

Prof. Dr. Niko Paech

Nachhaltigkeitsforscher & Postwachstumsökonom

BALD GEHTS LOS!

  • 00TAGE
  • 00STUNDEN
  • 00MINUTEN
  • 00SEKUNDEN



ÜBER UNS

Die Mitmachtofurei ist ein Projekt des Leine Kollektivs.
Mehr Infos dazu unter: gelebteutopie.de