HERZLICHSTEN DANK!
DAS GELD FÜR DIE TOFUREI & DEN LEINE-LADEN
SIND ZUSAMMEN GEKOMMEN!
BIST DU DABEI?
Zwischen Göttingen und Hannover haben wir vor 1,5 Jahren mit dem Funkenhaus angefangen utopisch-alternative Strukturen in einem strukturschwachen Dorf aufzubauen. Seitdem ist viel gestaltet worden und das neuste Projekt ist die Verwandlung einer Metzgerei in eine Tofurei, mit Bäckerei, Mitmach-Café und unverpackt Sortiment als Leine-Laden. Natürlich solidarisch und unkommerziell. Das ist ein großartiges Experiment, um auch Produktion nach Bedürfnissen und Fähigkeiten zu organisieren. Wir möchten dort Geben und Nehmen voneinander entkoppeln, das Prinzip von Leistung und Gegenleistung überwinden und weitere Wege in eine alternative Ökonomie gehen. Kommst Du mit auf die Reise?

MITMACH TOFUREI

An fünf Tagen im Monat werden wir Tofu, Tempeh, Sojamilch und Soja-joghurt aus regionalen Bio-Sojabohnen für einen Umkreis von 100km auf Nachfrage produzieren. Die restliche Zeit ist es eine Mitmachtofurei für alle offen.

LEINE LADEN

Der LEINE LADEN ist ein interaktiver Treffpunkt und Lernort für alle und lädt ein zum Mitmachen und Erleben. Unter anderem kannst Du dort im Mitmach-Café bei leckerem Kaffee, Tee, Kuchen oder einfach nur einem Glas Wasser Leute treffen, dich zu den verschiedensten Veranstaltungen einfinden oder im Team mitwirken, ob vor oder hinter der Theke eine schöne Zeit verbringen.

LEINE KOLLEKTIV

Mittlerweile gibt es nicht nur das Funkenhaus als Tagungs-, Gäste-, und Projekthaus, sondern auch noch einige weitere alternative Projekte. Mach Dir einen kleinen Einblick.

SO KANNST DU BEITRAGEN
DAMIT DIE IDEE WIRKLICHKEIT WIRD
Nach der Idee „Beitragen statt Tauschen“ versuchen wir diesen Ort lebendig werden zu lassen. Wir streben eine Welt nach Bedürfnissen und Fähigkeiten an und laden damit ein, dass alle das beitragen, was sie beitragen können und das nehmen, was sie brauchen. Hier findest Du die verschiedenen Möglichkeiten Dich einzubringen. Nach dem Motto: "Lieber 1.000 Freund*innen im Rücken als 1 Bank im Nacken". Bist Du dabei?
Gemeinsam haben wir das Ziel erreichen:
125.000€

#1 (Regelmäßige) Spenden

Für uns geben vor allem regelmäßige Spenden eine gewisse Planungssicherheit. Auch kleine Beträge von 5€ im Monat sind dabei hilfreich.

#2 Genossenschaftsanteil

Da wir keine Genossenschaft sind, sondern uns über Vereinsstrukturen organisieren, ist das ein ideeller "Vertrauensgenossenschaftbeitrag". Dabei helfen uns vor allem Zusagen zwischen 500 - 5.000€, die im Idealfall 5 Jahre bei uns liegen können und genutzt werden. Danach können sie wieder eingelöst werden.

#3 Darlehen

Wer ein bisschen mehr Geld auf der hohen Kante hat und die nicht bei einer Bank rumliegen haben mag, sondern in utopische Projekte stecken mag, kann uns gerne auch höhere Darlehen zukommen lassen, die wir dann konkret mit individueller Vereinbarung bzgl. Laufzeit und allen weiteren Absprachen schriftlich festhalten.

#4 Handwerkeln

Um aus einer Metzgerei eine Tofurei und den ganzen Leine-Laden zu basteln, braucht es verschiedene Talente im Handwerk. Egal ob in den Bereichen Elektrik, Sanitär oder Holz und Lehm freuen wir uns über Deine Unterstützung.

#5 Teile den Aufruf

Gerne kannst Du den Aufruf mit Freund*innen teilen, damit sie davon mitbekommen und vielleicht ja auch was beitragen möchten.

MELDE DICH GERNE
Wie wunderbar! Danke Dir erstmal herzlichst für Dein Engagement und Interesse. Wenn Du das Projekt unterstützen magst oder Fragen hast, melde Dich gerne bei uns, damit wir genaue Absprachen treffen können. Wir freuen uns schon sehr auf eine Nachricht von Dir - gerne an: tobi@livingutopia.org

Eine andere Welt ist nicht nur möglich, sie ist schon im entstehen. An einem ruhigen Tag kann ich sie atmen hören.

ARUNDHATI ROY

AUTORIN & AKTIVISTIN